• Manuela Ostendorf

Das sagen Pickel über unsere Gesundheit aus


Manchmal möchte man einfach aus der Haut fahren. Besonders, wenn es stressig wird. Und dann in der hektischen Zeit zeigt sich oft auch noch ein Pickel auf der Stirn oder der Nase. Das ist allerdings nicht nur eine unfaire Laune der Natur, sondern ein Grund, sich Gedanken machen.

Unreinheiten der Haut können ein echtes Warnzeichen sein.

Unsere Haut spiegelt wieder, was in unserem Körper vor sich geht Und die Frage ist warum ausgerechnet da? Die Antwort auf diese Frage suchen wir hier - beim Face Mapping.


Was genau ist Face Mapping? Face Mapping kommt aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und ist eine Form der Hautanalyse, bei der dein Gesicht in Zonen unterteilt wird. Jede Zone hängt mit einer anderen Körperregion zusammen und spiegelt den Zustand deiner Organe wieder. Deine Gesundheit steht dir also buchstäblich ins Gesicht geschrieben, was du dir ganz einfach zunutze machen kannst.

Pickel auf der Stirn: Verdauungssystem, Blase, Leber

Gründe dafür können ungesunde Ernährung oder Stress sein.

Also: Umso gesünder Ihr Essensplan und Schlafrhythmus desto reiner das Hautbild.



Pickel an der Schläfe: Nieren

Pickel an den Ohren (und oft in der Ohrmuschel) oder an den Schläfen sind schmerzhaft und können auf Nierenbeschwerden hinweisen. Wenn sich Ihre Ohren tagsüber sehr oft heiß anfühlen, dann weist Ihr Körper Sie darauf hin, mehr Wasser zu trinken.


Pickel zwischen den Augenbrauen: Leber

Das könnte bedeuten, dass Ihre Leber Alarm läutet, was an zu fettigem Essen oder Alkohol liegen kann. Auch Lebensmittelallergien können ein Grund dafür sein. Also vielleicht mal eine Weile auf Alkohol verzichten und auf die Ernährung achten – auch eine Detox-Kur kann sich bezahlt machen.


Pickel auf der Nase: Herz, Lunge, Bauchspeicheldrüse

Ein Pickel in der Mitte des Gesichts, für alle sofort ersichtlich, kann allerdings auf Probleme mit dem Blutkreislauf, der Lunge und der Bauchspeicheldrüse hinweisen. Dagegen hilft mehr Bewegung und auf eine vitaminreiche Ernährung zu achten.


Pickel auf den Wangen: Lunge Oft heißt es hier: Achte auf dein Atmungssystem. Bist du ein starker Raucher und genießt vielleicht die ein oder andere Zigarette zu viel? Dann kann das bereits ein Hinweis sein, dass es Zeit wird, kürzer zu treten. Oder es kann auch sein, dass deine Hormone auf gut Englisch ‘out of whack’ sind. Und wenn es keines von beiden ist, dann sind es oft externe Gründe, wie z.B. dein Smartphone-Bildschirm.

Pickel am Kinn: Verdauungssystem und Hormonspiegel Was bedeutet das? Stress oder sogar eine hormonelle Umstellung, die durch Ihren Zyklus ausgelöst werden könnten. Auch Magen- und Darmprobleme können sich durch Pickel am Kinn zeigen, vor allem wenn Ihr Verdauungssystem mit vielen schwer verdaulichen Lebensmittel zu kämpfen hat.

Pickel am Hals: Immunsystem Diese könnte bedeuten, dass Ihr Körper gerade mit Bakterien kämpft und Ihr Immunsystem eifrig im Einsatz ist. Neben einer Grippe kann hier auch Stress ein Auslöser sein. Beides sollte man nicht unbeachtet lassen: Vitamin C einnehmen, (sehr) viel Wasser trinken und vor allem ausreichend schlafen!


Die Ursachen für Pickel können sehr vielfältig sein und meistens sind auch mehrere Auslöser im Spiel. Dieser Artikel kann Sie nur zum Nachdenken anregen, um genauere AnamneseDiagnosen zu erhalten empfehle ich Ihnen mit uns in Kontakt zu treten und einen Beratungstermin zu vereinbaren.


Wir freuen uns auf Sie!

Manuela Ostendorf



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen