Make up


Ein gutes Make-up ist kein Zufall!

Vor kurzem haben wir zwei Make up - Workshops angeboten.

Für alle die, die keinen Platz bekommen haben und für alle anderen natürlich auch, gibt es die nächsten Tage hier viele Tipps und Techniken!


Step 1: Das richtige Make-up

Wo testet man die Make-up Farbe, welcher Ton ist richtig und welches Make-up ist überhaupt für meine Haut geeignet? Diese Fragen stellten die Teilnehmer des Workshops.


Als erstes ist es wichtig den Hauttypen zu kennen. 🔘 Fettet die Haut schnell, dann ist ein Make-up das mattierend wirkt am besten. 🔘 Bei trockener Haut hingegen sollte es etwas reichhaltiger und cremiger sein. 🔘 Bei Linien und Fältchen ist es wichtig, das Ihr Make-up nicht zu fest ist und reflektierende

Inhaltsstoffe enthält.

Im Anschluss daran testet man die Farben des Make-up am Halsübergang (Ja ich weiß, oftmals denkt man, dass es am Handgelenk getestet wird, doch das ist aber leider nicht mehr korrekt). Beim Testen sollten Sie noch darauf achten, ob Sie eine rötliche Haut haben oder ob diese eher blass wirkt. Demnach suchen Sie Ihre Farbe aus.

Wie das genau ausschaut zeige ich Ihnen in diesem Video, so haben Sie die Chance, direkt mitzumachen. 😊

STEP I



Step 2: Puder

Warum sollte man abpudern, werden dann nicht Falten sichtbar? Oder welches Puder soll ich nehmen? Diese Fragen beantworten wir heute. 😊

Puder ist wichtig bei einem Make-up!

Es macht Ihr Make-up haltbarer und fixiert es. Sie haben sogar die Möglichkeit ein Make-up damit wasserfest zu machen. So hält es viele Stunden.

Und nein, Puder ist heutzutage nicht mehr austrocknend oder der gleichen. Nur beim Auftragen gibt es ein paar Details zu beachten:


🔘 Bei der Auswahl sollten Sie darauf achten, dass Sie ein transparentes Puder verwenden. Dieses passt sich jeder Make-up Farbe an und verfälscht das Ergebnis nicht.

🔘 Bronzing Powder eignet sich eher zum abpudern ohne Make-up darunter. Es ist optimal für fettige Haut oder im Sommer an heißen Tagen. 🔘 Ein Setting Powder hingegen wird nach dem Schminken als Finish aufgetragen, um das Make-up haltbarer zu machen. 🔘 Wie Sie das Puder auftragen, damit auch auf Fotos keine Pannen zu sehen sind, zeige ich Ihnen im Video.


STEP II


Step 3: Die Augenbrauen

Gerade jetzt ist es so wichtig zu Wissen wie die Augenbrauen betont werden. Die Augenbrauen gelten als der Rahmen des Gesichtes. Zeichnen Sie Ihre Augenbrauen nach?

Es gibt verschiedene Materialien um sie zu betonen. Entweder mit einem Augenbrauenstift oder mit Augenbraunpuder.


STEP III


Step 4: Mascara

Klar kennt jeder Mascara und jeder liebt seinen aber was machen wenn er nicht hält? Wie vermeidet man das er verschmiert? Diese sind nur zwei der Fragen, die zu diesem Thema kamen.

Bei einem Mascara ist es wichtig die Ansprüche zu definieren. Soll Ihr Mascara lieber Volumen geben oder verlängern oder doch beides? Für jeden Anspruch gibt es den Richtigen, aber was mache ich, wenn er nicht Wasserfest ist? Da gibt es jetzt die Lösung: Wir haben von ARTDECO cosmetics einen Fixierer.


STEP IV


Step 5: Rouge

Diese war ein magisches Thema im Workshop. Wie trage ich es auf ohne bunt zu wirken? Welche Farbe nehme ich? Auf dem Look Bild sieht es aus als wurden 3 Farben gewählt? Und vieles mehr.

Hier gehe ich kurz auf diese Fragen ein, denn Rouge aufzutragen ist eine praktische und keine theoretische Übung 🙈.

🔘Die Farbe, die sie auswählen, liegt immer an ihrer persönliche Note. Ich bevorzuge einen Ton, der Ihrer Wangenröte ähnelt, denn wenn Sie mal etwas verlegen werden oder aus einem anderem Grund rote Wangen bekommen, schaut es besser aus, wenn der Ton zu Ihrem Gesicht passt. 🔘 Beim Auftragen ist es immer eine Styling Sache. Ich befolge da gerne den Tipp von einem Make-up Artist und trage das Rouge hauptsächlich auf den höchsten Punkt der Wange auf.

STEP V


Step 6: Lippenstift

Hierbei kamen häufig die Fragen, wie mache ich meinen Lippenstift haltbar oder welche Farbe soll ich tragen? Hier sei gesagt, alles was gefällt kann getragen werden. 🥰 Je nach Farbstärke sollte man jedoch auf einige Details achten.

1. Immer den passenden Konturenstift verwenden 2. Wenn Sie ein starkes Lippen Make up bevorzugen, sollten Sie ihre Augen dezenter schminken. 3. Pflegen Sie Ihre Lippen, denn trockene Lippen lassen den schönsten Lippenstift verblassen. & auch die Auftragetechnick vom Lippenkonturenstift haben wir gezeigt. Das alles hier zu erklären würde den Rahmen sprengen. Dafür lade ich Sie gerne zu unserem nächsten Workshop ein, bei dem es hauptsächlich um das Thema Lippen geht!


STEP VI



Viel Spaß beim nachmachen😊💄

Eure Manuela Ostendorf

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen